0%
Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Nutzung von Kryptowährungen

Sehr geehrte Teilnehmerin, sehr geehrter Teilnehmer,

im Rahmen meiner Masterarbeit am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Informationssysteme in Dienstleistungsbereichen, der Uni Bamberg untersuche ich die Bereitschaft zur Nutzung von Kryptowährungen als Zahlungsmittel am Beispiel von Bitcoin.
Daher würde ich mich freuen, wenn Sie sich ca. 12 Minuten Zeit nehmen könnten, um den nachfolgenden Fragebogen auszufüllen.
Bei der Beantwortung spielt es keine Rolle, ob Sie schon Erfahrungen mit Kryptowährungen haben oder sich das erste Mal mit diesem Thema beschäftigen.

Was gilt es bei der Teilnahme zu beachten?
In den Medien wird derzeit viel über Kryptowährungen als Anlagemittel oder deren Nutzung zu Spekulationszwecken berichtet. Diese Umfrage hingegen bezieht sich auf die Bereitschaft zur Nutzung von Kryptowährungen (Bitcoin) als Zahlungsmittel. Bitte beachten Sie daher bei der Beantwortung der Fragen, dass sich diese immer auf Kryptowährungen/Bitcoin als Zahlungsmittel beziehen.

Was passiert mit Ihren Daten?
Es handelt sich um ein rein wissenschaftliches Projekt. Die Auswertung Ihrer Antworten erfolgt anonymisiert und vertraulich, d.h. es sind keinerlei Rückschlüsse auf Ihre Person möglich. Sämtliche Daten werden ausschließlich zu wissenschaftlichen Zwecken verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Und was haben Sie davon?
Zunächst einmal unterstützen Sie mich natürlich bei meiner Arbeit!
Darüber hinaus werden als zusätzlicher Anreiz unter allen Teilnehmenden 3 Amazon-Gutscheine im Wert von jeweils 15 Euro verlost. 

Falls Sie an der Gutschein-Verlosung teilnehmen wollen, dann geben Sie bitte am Ende des Fragebogens Ihre E-Mail-Adresse an.
Ihre E-Mail-Adresse wird separat gespeichert. Es besteht keinerlei Bezug zu Ihren Antworten!

Vielen herzlichen Dank für Ihre Teilnahme und Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen,
Leonie Pflaumer

(Kontakt: leonie.pflaumer@stud.uni-bamberg.de)